Halloumi Gemüse Spieße

Halloumi Gemüse Spieße

Zutaten für 4 Personen:

250g Halloumi
1 Zucchini
1,5 Paprika rot oder gelb
200g Kirschtomaten
700-800g Kartoffeln (gleich große)
1 Zwiebel (rot)
1/2 Zitrone
5g frischer Thymian
Olivenöl
1/2 TL Senf
Salz
frisch geriebener schwarzer Pfeffer
1 Prise Zucker
4 Spieße (Metall, oder Bambus und eingeweicht in Wasser)

Tsatsiki

200g griechischer Joghurt (bzw. Naturjoghurt mind. 5% Fett)
1/2 Knoblauchzehe
1/2 Salatgurke

Am Besten funktioniert es wenn man große Kartoffeln hat die alle möglichst gleich groß sind, sonst verbrennen die kleinsten Stücke. Kartoffeln waschen, schälen, in Spalten schneiden un in Salzwasser durchgaren. In der Zwischenzeit das Backrohr auf 200 °C vorheizen. Die Kartoffeln sehr gut abgießen, mit 1,5 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backbleck verteilen. Die Kartoffeln sollten 15min im Backrohr garen bevor die Spieße dazukommen.

Während die Kartoffeln kochen bzw. im Backrohr sind können die Spieße vorbereitet werden. Die Zucchini in 1cm dicke Scheiben schneiden. Wenn die Zucchini einen sehr großen Durchmesser hat, kann sie vorher auch der Länge nach halbiert werden. Die Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Die Spalten in 2 Teile teilen. Die Tomaten waschen. Falls keine Kirschtomaten vorhanden sind können auch größere Rispentomaten verwendet werden, diese dann aber erst einmal quer halbieren. Halloumi in 1cm dicke Scheiben schneiden und diese so zerteilen dass die Stücke ähnlich groß sind wie die restlichen Gemüsestücke. Die Paprika so zerschneiden dass ebenfalls ungefähr gleich große Stücke herauskommen. Die Gemüse gleich in 4 Haufen teilen damit man weiß wieviel auf einen Spieß soll. Die Zutaten abwechselnd auf die Spieße stecken. Für die Marinade die Zitrone auspressen, den Saft mit Thymian, 1 EL Öl, Senf, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Die Spieße damit bestreichen und zu den Kartoffeln auf das Backblech legen. Eventuell übriggebliebene Marinade kann jetzt noch über den Spießen verteilt werden. Alles zusammen nochmal ca. 15 Minuten im Backrohr fertiggaren.

In der Zwischenzeit die Gurke waschen, längs halbieren und falls nötig entkernen. Mit einer Reibe kleinreiben, großzügig salzen, verrühren und ein paar Minuten stehen lassen. Den Knoblauch pressen oder reiben und mit dem Joghurt verrühren. Wenn die Gurke deutlich an Wasser verloren hat das Wasser auspressen und abgießen. Gurke mit dem Joghurt verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Am Besten vor dem Servieren etwas ziehen lassen.