Selbst gemachte Instant Gemüsesuppe

Selbst gemachte Instant Gemüsesuppe

Als schnelles Essen fürs Büro sogar wenn man nur Wasserkocher (und/oder Mikrowelle) zur Verfügung hat eignet sich dieses Suppenkonzentrat nach einem Rezept von Just Bento. Ich habe hierfür einfach Gemüsereste verwendet die ich noch im Kühlschrank hatte und je nachdem was man genau verwendet und in welchen Verhältnissen kann man sich so seine Lieblingssuppe zusammenbauen. Aus meiner Sicht eignen sich zum Einfrieren am Besten Plastikdosen mit 50-100ml Inhalt, je nachdem wie groß die Suppenportionen werden sollen. Bei meinem ersten Versuch die Suppe zuzubereiten habe ich das Konzentrat morgens aus den Tiefkühler genommen und mittags mit ungefähr 200ml kochendem Wasser übergossen. Der noch halb gefrorene Gemüseblock war dann zwar gut aufgelöst, das Wasser war danach aber wieder kalt und das ganze musste noch eine Minute in die Mikrowelle. Wenn man auch noch kalte gekochte Nudeln dazugibt ist es wahrscheinlich sowieso besser die Suppe in der Mikrowelle zu wärmen anstatt nur mit heißem Wasser zu mischen. Geschmacklich kommt das ganze natürlich nicht ganz an eine Minestrone mit frischem Gemüse heran, aber für ein derart schnelles und gesundes Essen ist es wirklich gut. An kalten nassen Tagen ist man noch dazu sehr froh über eine warme Ergänzung zur Mittagsjause.

Gewähltes Gemüse:
– Dosentomaten
– Rote Paprika
– Knollensellerie
– Karotte
– Zwiebel
– Knoblauch
– Die restlichen Zutaten sind gleich wie im genannten Rezept