Dinkelvollkornbrot

Dinkelvollkornbrot

Wieder ein Rezept von Titli das ich ausprobieren musste. Zuerst hat mich der Aufwand abgeschreckt, aber wenn man zwischendurch mal Zeit hat zahlt es sich schon aus. Ich habe nur die halbe Menge gemacht, und dafür so ungefähr 2 EL Sonnenblumenkerne untergemischt. Außerdem habe ich Dinkelvollkornmehl benutzt, das mag ich normalerweise lieber als Weizenmehl. Genausogut kann ich mir das Brot aber mit Roggenmehl oder einer Mischung aus verschiedenen Sorten vorstellen bzw. auch mal mit Kürbiskernen drin oder drauf. Das gilt es alles noch auszuprobieren. Blöderweise habe ich bis jetzt nur eine normal große Kastenform, deswegen ist es ein relativ flaches Brot geworden, aber sehr saftig und lecker. Etwas mehr Salz muss es das nächstes Mal sein, das Brot war etwas zu lind.