Avocado Maki

Avocado Maki

Das ist unter anderem eine Versuch das Rezeptvideo How to make Sushi – Caterpillar Rolls in die Tat umzusetzen. Alles in allem nicht sehr einfach weil die Avocado so rutschig ist, aber geschmacklich und optisch zahlt es sich aus. Das einzige was besser ist wie Avocado ist noch mehr Avocado. Es war insofern schwierig, weil die Avocado sehr groß war und dann die Scheiben beim belegen über die Maki auf das Schneidbrett gestanden sind. Wahrscheinlich geht das mit einer großen Rolle besser. Das Schneiden war dann auch sehr schwierig, mit der Folie auf der Rolle konnte ich nicht mehr schneiden und musste dass dann ganz vorsichtig ohne die Folie machen. Kleine Stücke der Avocado sind dabei abgefallen. Den Sesam habe ich frisch geröstet und dann darübergestreut, nachdem ich keine Uramaki im eigentlichen Sinn gemacht habe, aber doch sehr gern Sesam mag. Den Sushiessig habe ich nach dem Rezept von JustHungry gemacht, der ist allerdings für unseren Geschmack zu wenig salzig und zu wenig sauer ausgefallen, das nächste Mal versuche ich es nach dem Rezept von Cooking with dog (Mengen stehen unten).

Für 2 große und 1 kleine Maki:
1.5 Tassen Sushireis
45ml Reisessig
1 EL Zucker
1 TL Salz
1 Salatgurke
1 Avocado
5 Surimi